3. Jahrestreffen des Permakulturnetzwerks Bayern

Im fränkischen Beyerberg fand das dritte Jahrestreffen des Permakulturnetzwerks Bayern statt. Das Netzwerk dient der Vertiefung der Zusammenarbeit bestehender Permakultur-Initiativen, der Schaffung neuer Kontakte und es verfolgt parallel das Ziel, neue Interessenten für die Permakultur zu gewinnen.

Unser Forschungsinstitut war auf dem Stand des Netzwerks vertreten, Jochen und Andreas Koller präsentierten einige Arbeiten des letzten Jahres. Die meiste Aufmerksamkeit erhielten das Humuseum und der Getreidepflanz-versuch sowie die Neuauflage der alter Schriften. Alles Themen, über die in dieser Rubrik bereits berichtet wurde. Ein starkes Echo fand auch die von Sebastian Mezger im FIPT entwickelte Info-Broschüre „Nachhaltiges Allgäu“. In Kürze kommt hierzu die dritte Auflage heraus, zum zweiten Mal auch in gedruckter Form (5000 Exemplare). In unserer Rubrik „Nachhaltiges Allgäu“ sind stets alle Auflagen downloadbar.

Ein ausführlicher Bericht vom Netzwerktreffen findet sich auf der Homepage des Netzwerks. Neben der Knüpfung und Vertiefung zahlreicher interessanter Kontakte ergab sich als unmittelbare Folge des Treffens, dass das vierte Jahrestreffen in 2013 vermutlich bei uns im Forschungsinstitut stattfinden wird, was bedeutet: in unmittelbarer Nähe zur Naturwertstiftung und zum Humuseum.

Comments are closed.